Kryptowährungen - was ist das?

Es gibt viele unterschiedliche Währungen, mit welchen man handeln und bezahlen kann. Diese Währungen lassen sich in bestimmte Werte einteilen und man kann diese entweder elektronisch oder auch physisch benutzen, indem man diese in Form von Scheinen und Münzen in der Hand hält. Das ist bei der Kryptowährung nicht der Fall, da es sich bei dieser nicht um eine physische, sondern um eine rein elektronische Währung handelt, welche über ein verschlüsseltes Programm eines Computers berechnet wird. Man kann diese Währung also nicht anfassen, sondern nur elektronisch mit dieser handeln und in diese investieren.

 

Was kann man mit Kryptowährungen kaufen?

Zwar handelt es sich bei Kryptowährungen nicht um physisch gedrucktes Geld, welches man in die Hand nehmen und dann damit bezahlen kann, doch das heißt nicht, dass man nicht mit diesen einkaufen kann. Ist man in dem Besitz einer der unterschiedlichen Kryptowährungen, welche es auf dem Markt gibt, kann man mit dieser entweder Dienstleistungen, aber auch andere diverse guter und Zahlungsmittel kaufen.

Schließt man öfter einmal Finanzmarktgeschäfte ab, kann man dies unter anderem auch mit der Kryptowährung machen.

 

Die Dezentralität

Eine staatliche Institution, wie zum Beispiel die Zentralbank, hat keinerlei Einfluss auf die Kryptowährung, was an der Tatsache liegt, dass es sich bei der Kryptowährung um eine dezentrale Währung handelt. Die Rahmenbedingungen dürfen somit nicht von der Zentralbank bestimmt werden und auch sonst muss sich diese vollkommen aus der Kryptowährung heraus halten und kann somit nicht in diese eingreifen.

 

Wo kann man mit der Kryptowährung bezahlen?

Da eine Kryptowährung wie eine nkenake Währung benutzt wird und man mit dieser unterschiedliche Dinge kaufen kann, welche bereits benannt wurden, kann man bei diversen Shops, Restaurants oder auch in unterschiedlichen Schulen mit dieser Währung bezahlen. Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn diese die Kryptowährung als Zahlungsmittel akzeptieren.

 

Der Wert der Kryptowährung

Dadurch, dass eine Kryptowährung auf der Beziehung zwischen Angebot und Nachfrage basiert, ist auch der Wert dieser Währung von dem Angebot und der Nachfrage abhängig. Das bedeutet automatisch, dass die Kryptowährung keinen festgesetzten Wert hat und dieser immer schwanken kann.

 

Wo kann man die Kryptowährung kaufen?

Hat man vor in eine der unterschiedlichen Kryptowährungen zu investieren und diese zu kaufen, kann man dies zum einen auf einen dafür vorgesehen Marktplatz und zum anderen über einen CFD Broker machen.

Der CFD Broker gilt dabei jedoch a durchaus einfacher und schneller, um in eine der Kryptowährungen investieren zu können.

 

Was ist ein CFD Broker?

Es gibt nicht nur einen, sondern unterschiedliche CFD Broker, bei welchen man sich die Kryptowährung kaufen kann. Allerdings kauft man sich auf einem der CFD Broker nicht die Währung direkt, sondern man setzt vielmehr auf einen bestimmten Kurs. Dieser kann dann, je nach wie dieser gerade ist, fallen osserva steigen.

Durch das Vorhandensein eines sogenannten Hebels kann man sich die Kryptowährungen Ripple, IOTA, Bitcoin, Ethereum und Litecoin bereits mit einem geringen Kapital kaufen.

 

Der Hebel

Der Hebel auf einem CFD Broker sorgt dafür, dass der Wert der Kryptowährungen, welcher grundsätzlich hohen Schwankungen unterliegt undlinear und mit dem gleichen Wert der Kryptowährung variiert, die Gewinne und auch die Verluste beschleunigt werden können.

Es gibt dabei unterschiedliche Hebel, welche in unterschiedlichen Verhältnissen angewandt werden können.

abonnieren